Aktuelle Informationen
Open Panel

Foto Laufen

Über aktuelle Baumaßnahmen rund um den Abtsdorfer See informierten sich kürzlich die Mitglieder der Freien Wähler Laufen und der FÜW Saaldorf-Surheim. Markus Scheurer als erster Vorstand der Freien Wähler Laufen und Monika Veiglhuber von der FÜW Saaldorf-Surheim konnten auch den Landtagsabgeordneten und zweiten Landrat Michael Koller sowie die Kreisvorsitzende Sabrina Stutz aus Teisendorf begrüßen.

Ein Großteil der Maßnahmen dient der Sicherung der Wasserqualität des Moor-Badesees. So wurde auf der Laufener Seite des Sees bereits eine Bodenfilteranlage fertiggestellt, die dazu dient, vor allem das Regenwasser aus den Ortsteilen Oberheining und Moosham schadstofflos in den See einzuleiten. Die Funktionsweise erläuterte der Laufener Wassermeister Thomas Streitwieser. Das Becken enthält dazu unter anderem eine Filterschicht aus Schilf, sowie eine Gabionenwand, die bei Starkregen den Wasserstrom in die Filteranlage abmildert. Seit Ende Mai laufen bei Abtsdorf auf Saaldorf-Surheimer Gemeindegebiet ebenfalls die Bauarbeiten für den Neubau einer Bodenfilteranlage für das Niederschlagswasser aus dem Ortsteil Abtsdorf. Die Fertigstellung ist für Herbst geplant und erfolgt ohne Beeinträchtigung des Verkehrs auf der angrenzenden Kreisstraße BGL 3. Im Zuge des für Herbst dieses Jahres geplanten Neubau des Regenwasserkanals mit Absetzschacht ist jedoch mit einer Beeinträchtigung des Verkehrs auf der Kreisstraße bei Abtsdorf zu rechnen. Die gleichzeitige Sanierung der Kreisstraße wird im kommenden Jahr auch zu einer längeren Vollsperrung führen.

Sabrina Schauer informierte die Gäste über die Arbeit der Wasserwacht

Um die Sicherheit des Badebetriebs am Abtsdorfer See kümmert sich ehrenamtlich die Wasserwacht Laufen-Leobendorf, deren technische Leiterin Sabrina Schauer einen Einblick in die umfangreichen Arbeiten gab, bis im Mai diesen Jahres das neue Wasserwachtgebäude am Freizeitgelände eingeweiht werden konnte. Alleine der naturschutzrechtlich angeordnete Erhalt einer großen Eiche führte zu Mehrkosten von fast 50.000 Euro, da das neue Gebäude nicht auf dem Fundament des alten und bereits maroden Wasserwachtgebäudes erstellt werden konnte. Vorwiegend durch regionale Firmen und mit der finanziellen Unterstützung des Landkreises sowie der Kommunen Laufen und Saaldorf-Surheim und vieler weiterer Spender konnte das neue Gebäude bei etwa 700 Stunden Eigenleistung der Wasserwacht schließlich Anfang diesen Jahres fertig gestellt werden.

Vor kurzem wurden auch drei Notrufsäulen rund um den See installiert, durch die eine Verbindung zur Rettungsleitstelle hergestellt werden kann. Diese finden sich am neuen Wasserwachtgebäude, an der Badestelle beim Strandbad sowie am Parkplatz an der Kreisstraße bei der dortigen WC-Anlage.

Eine weitere Aufwertung des Freizeitgeländes soll durch den für kommendes Jahr geplanten Bau eines Wasserspielplatzes im Anschluss an den bestehenden Spielplatz und einen erleichterten Seezugang erfolgen, über den Kreisrätin Monika Veiglhuber berichtete.

Einen Ausklang fand der informationsreiche Nachmittag schließlich am Kiosk beim Freizeitgelände.

Gruppenbild mit allen Teilnehmern vor dem neuen Wasserwachtgebäude

 

Die Christbäume (bitte ohne Schmuck, Lametta, Kerzen usw.) können an diesem Tag kostenlos zu folgenden gekennzeichneten Sammelplätzen gebracht werden:

  • Laufen, Bahnhof
  • Laufen, Seethalerstraße (ANL)
  • Laufen, Mozartplatz
  • Laufen, Gymnasium (Rückseite)
  • Laufen, Haiden (bei der Werbetafel)
  • Laufen, Siebenbürgerplatz
  • Laufen, Abtsdorfer Straße (Parkplatz altes Feuerwehrhaus)
  • Laufen, Freilassinger Straße (Fischer-Huber-Parkplatz)
  • Laufen, Lebenauerstraße (Amtsgericht-Parkplatz)
  • Laufen, Stadtpark (bei der Tiefgarage Rathausplatz)
  • Laufen, Rupertusplatz
  • Leobendorf, St.-Oswald-Straße (Dorfplatz)
  • Leobendorf, Römerstraße (Gasthaus)
  • Oberheining, Bushaltestelle
  • Mayerhofen, Kapelle

Für eine Entsorgung nach dem 13.01.2024 bringen Sie bitte Ihren Christbaum zum Grünguthof der Firma Schauer, Moosham (zu den üblichen Geschäftszeiten).

Termine für die Christbaumsammlung

Am 16.11.2023 fand im Rottmayr-Saal des alten Rathauses die Jahreshauptversammlung der Freien Wähler Laufen statt. Als Gäste konnten der neue Landtagsabgeordnete und stellvertretende Landrat, Michael Koller, sowie der 1. Vorstand des Kreisverbands BGL der Freien Wähler, Dieter Nowak, begrüsst werden.

Nach der offiziellen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Markus Scheurer und Verlesen der Tagesordnung gab Michael Koller in einem Grußwort einen kleinen Einblick in die aktuellen Themengebiete seiner Arbeit als Landtagsabgeordneter und als stellvertretender Landrat.

Markus Scheurer, Brigitte Rudholzer und Michael Koller

Zudem lies er ein paar seiner Eindrücke der zurückliegenden Landtagswahl vor wenigen Wochen Revue passieren und dankte den Mitgliedern der FW Laufen für ihren Einsatz während des Wahlkampfes. Im Anschluss an die Worte durch Michael Koller begrüsste auch Dieter Nowak die anwesenden Mitglieder.

Im Rückblick auf das vergangene Jahr blickte der Vorsitzende Markus Scheurer auf  monatliche Fraktionssitzungen, monatliche Stammtische, das Sommerfest, die Christbaumsammelaktion und die Beteiligung am Umwelttag zurück. Zahlreiche Mitglieder beteiligten sich an den politischen Abenden mit Hubert Aiwanger in Otting und Steinbrünning. Am 21.10.2023 fand auch eine vom Ortsverband organisierte Veranstaltung über das Thema „Kommunale Wärmeplanung – neue Pflichten, aber auch Chancen für unsere Städte und Gemeinden“ statt. Hierbei konnte eine Referent über das Bildungswerk für Kommunalpolitik Bayern e.V. engagiert werden.

Am 09.05.2023 gab es einen Wechsel in der Stadtratsfraktion der FW Laufen. Für den altersbedingt zurückgetretenen Dr. Klaus Hellenschmidt übernahm Markus Scheurer die Position im Stadtrat und zugleich als Mitglied im Bau-, Umwelt- und Stadtentwicklungsausschuss wie auch als Altstadtreferent. Ortsvorsitzender Scheurer betonte noch, dass die Vorstandschaft immer „ein Ohr offen“ hat für weitere Vorträge oder Veranstaltungen rund um Themen der Kommunalpolitik in Laufen. Nach dem Vortrag des aktuellen Kassenberichts durch die „Schatzmeisterin“ Ulrike Schmidt und der Empfehlung Ihrer Entlastung, sowie der des Vorstands durch die beiden langjährigen Kassenprüfer Hannes Peschl und Reinhard Dobrzanski, wurde diese durch die anwesenden Mitglieder einstimmig beschlossen.

Mit einem Präsent bedankte sich Markus Scheurer bei Dr. Klaus Hellenschmidt für die insgesamt knapp 16 Jahre als Stadtrat und Mitglied in verschiedenen Ausschüssen. Mit einem Blumenstrauß wurde auch Brigitte Rudholzer für ihr Ergebnis bei der Bezirkstagswahl 2023 gratuliert. Scheurer betonte noch zum Abschluss, dass es unbedingt zu schaffen ist, den Erfolg aus den Bezirks- und Landtagswahlen bis zur Kommunalwahl 2026 mitzunehmen. Hierzu sollten sich alle Gedanken machen, um diesen Erfolg zu erhalten.

Weiters ist es wichtig viele Menschen für eine aktive Beteiligung in der heimischen Kommunalpolitik zu begeistern. Daher ergeht der Aufruf an alle Leser dieses Artikels, sich positiv und konstruktiv an der Gestaltung unserer wunderschönen Heimatstadt Laufen zu beteiligen. Nähere Informationen finden sich auf der Homepage der Freien Wähler oder über eine Kontaktaufnahme mit der Vorstandschaft.

Aktiv werden statt aktiv schimpfen und damit engagiert sein für unsere Stadt und deren positive Zukunft!

Gruppenbild anlässlich der Jahreshauptversammlung

Wie schon seit langem, nahmen die Freien Wähler die politische Sommerpause zum Anlass ihr alljährliches Sommerfest zu feiern. Man traf sich dieses mal bei schönem Wetter bei der Familie Zehentner im Haarmoos bei Laufen. Der 1. Vorsitzende Markus Scheurer konnte zahlreiche Mitglieder begrüßen.

Viele Themen der Vergangenheit und Zukunft wurden in lockerer Runde besprochen. Angesprochen wurden Themen wie: Die bevorstehende Landtagswahl im Oktober, das gerichtliche Verfahren über die Ortsumfahrung, verkehrstechnische Situation in der Altstadt und vieles mehr. Die Mitglieder sicherten der anwesenden Kandidatin für den Bezirkstag, Brigitte Rudholzer, zu, sie tatkräftig bei der Wahl zu unterstützen.

Neben diesen Diskussionen zum politischen Geschehen genossen die Freien Wähler anschließend einen schönen Abend.

Spaß am Sommerfest der Freien Wähler Laufen

Dr. Klaus Hellenschmidt verließ zur Halbzeit der Amtszeit den Stadtrat, Markus Scheurer wurde als neuer Stadtrat der Freien Wähler vereidigt.

Dr. Klaus Hellenschmidt gehörte dem Gremium zuletzt seit 06.05.2014 an, zuvor war er bereits von 1996 bis 2002 und 2007/2008 als Nachrücker im Stadtrat. Aus gesundheitlichen Gründen hat er jetzt sein Amt niedergelegt. Neu als Stadtrat wurde Markus Scheurer in der Sitzung vom 09.05.2023 vereidigt. Er übernimmt den Sitz von Dr. Hellenschmidt im Bau-, Umwelt- und Stadtentwicklungsausschuss und zudem die Position als Altstadtreferent.

Markus Scheurer

Ihr Ansprechpartner

1. Vorsitzender Markus Scheuerer

Markus Scheurer
1. Vorsitzender
Troppauer Straße 3
83410 Laufen

Telefon  0151 / 1810 1121
E-Mail

Termine