Aktuelle Informationen
Open Panel

Foto Saaldorf-Surheim

Die Freien Überparteilichen Wähler (FÜW) Saaldorf-Surheim führen auch 2024 wieder die Christbaumabholaktion durch. Angefahren werden die Ortsteile Saaldorf, Surheim-Bahnhof, Obersurheim und Surheim. Am Samstag, 13. Januar 2024 werden am Vormittag ab 9 Uhr Christbäume, die restlos abgeräumt und sichtbar am Straßenrand abgestellt sind, kostenlos abgeholt. Die Mitglieder treffen sich um 9 Uhr am Bauhof in Surheim.

FÜW holt Christbäume ab

Wie in jedem Jahr holen die Mitglieder der FÜW Saaldorf-Surheim die Christbäume ab (Bild aus dem Jahr 2014).

Die Freien Überparteilichen Wähler Saaldorf-Surheim (FÜW) wählten vor kurzem im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung in Saaldorf eine neue Vorstandschaft, die im Wesentlichen der bisherigen Vorstandschaft entspricht.

Erster Vorstand Markus Auer konnte nach einem Gottesdienst zu Ehren der verstorbenen Mitglieder in der Saaldorfer Pfarrkirche neben zahlreichen Mitgliedern auch den zweiten Landrat Michael Koller und den Kreisvorstand der Freien Wähler Berchtesgadener Land Dieter Nowak begrüßen. Anschließend berichtete er über die zahlreichen Aktivitäten des Vereins, wie die Christbaumabholaktion in der Gemeinde, das Ferienprogramm und das Sonnenwendfeuer, das gemeinsam mit der Volksbühne veranstaltet wird. Höhepunkt dieses Jahres war der politische Abend Ende August in Steinbrünning, bei dem die Kreisvereinigung der Freien Wähler Hubert Aiwanger eingeladen hatte.

Nach dem Bericht der ersten Kassierin Monika Wolfgruber, die Dank der Erlöse aus dem Sonnwendfeuer eine gute Kassenlage bescheinigen konnte, beschlossen die Mitglieder einstimmig die Entlastung der Vorstandschaft.

Nach einem Bericht des dritten Bürgermeisters Robert Eder und Kreisrätin Monika Veiglhuber über aktuelle Themen aus dem Gemeinderat und dem Kreistag ging Michael Koller, Direktkandidat der Freien Wähler für den Landtag auf die am 8. Oktober anstehenden Landtags- und Bezirkstagswahlen ein. Er betonte insbesondere, wie wichtig das ehrenamtliche Engagement sei und bedankte sich für die Unterstützung vor Ort.

Die neue Vorstandschaft der FÜW Saaldorf-Surheim mit Landtagskandidat Michael Koller und Kreisvorsitzendem Dietrich Nowak

Anschließend übernahm Michael Koller das Amt des Wahlleiters. Einstimmig wurden als geschäftsführender Vorstand Markus Auer (1. Vorstand), Monika Veiglhuber (2. Vorstand), Monika Wolfgruber (1. Kassier), Peter Veiglhuber (1. Schriftführer) in ihrem Amt bestätigt. Neu in die Vorstandschaft gewählt wurden Rosi Streitwieser und Michael Auer als Beisitzer. Weitere Vorstandsmitglieder sind Veronika Ziesacher, Hans Hergott, Albert Mitterhuber und Robert Hafner. Als Kassenprüfer wurden Franz Mitterhuber jun. und Julia Ramstetter in ihrem Amt bestätigt.

Aus der Vorstandschaft schieden nach langjährigem Engagement Alois Hagenauer und Thomas Knab aus. Vorstand Markus Auer bedankte sich bei beiden mit einem Rupertikörberl.

Aus der Vorstandschaft schieden nach langjährigem Engagement Alois Hagenauer und Thomas Knab aus. Vorstand Markus Auer bedankte sich bei beiden mit einem Rupertikörberl.

Nach dem offiziellen Teil lud die Vorstandschaft zur Grillfeier ein, zu der sich auch die Familien der Mitglieder mit vielen Kindern gesellten, so dass die Veranstaltung am späten Nachmittag in gemütlicher Runde zu Ende ging.

Politischer Abend mit Hubert Aiwanger

Am Dienstag, 29. August 2023 ab 19.30 Uhr findet im Rahmen des Steinbrünninger Herbstfests ein politischer Abend mit dem stellvertretenden Ministerpräsidenten und bayerischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger in der Thoman-Halle in Steinbrünning, Gemeinde Saaldorf-Surheim, statt.

Hubert Aiwanger wird auch das Wahlprogramm der FREIEN WÄHLER präsentieren. Außerdem werden sich unsere Land- und Bezirkstagskandidaten vorstellen. Zur Unterhaltung spielt die Musikkapelle Steinbrünning.

Unter dem Motto „Basteln, Spiel und Spaß“ stand in diesem Jahr das Ferienprogramm der Freien Überparteilichen Wähler Saaldorf-Surheim. In der Saaldorfer Mehrzweckhalle konnten trotz regnerischem Wetter 25 Kinder zwischen 5 und 10 Jahren einen abwechslungsreichen Nachmittag genießen. Auf der einen Seite standen verschiedene Spielstationen zur Verfügung, an denen die Kinder ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen konnten. Auf der anderen Seite konnten die Kinder an zwei Stationen unter Anleitung von Monika Wolfgruber mit ihren Helferinnen Wurfbälle mit einem bunten Schweif und Namensschilder selbst basteln und bemalen. Selbstverständlich wurden die selbst gebauten Spielsachen auch gleich ausprobiert.

Wie jedes Jahr wurde zum Abschluss Pizza gebacken. Nach einem kurzweiligen und interessanten Nachmittag, kurz vor dem Nachhauseweg der Kinder, gab es für alle Naschkatzen schließlich als Nachspeise noch ein Eis.

Auf dem Foto zeigen die Kinder mit den Betreuerinnen ihre selbstbemalten Namensschilder.

Auf dem Foto zeigen die Kinder mit den Betreuerinnen ihre selbstbemalten Namensschilder.

Am Samstag haben die Freien Überparteilichen Wähler Saaldorf-Surheim (FÜW) wie jedes Jahr die Christbäume im Gemeindegebiet eingesammelt. Mit vier Fahrzeugen wurden die am Straßenrand in den beiden Orten Saaldorf und Surheim abgelegten Christbäume eingesammelt und zum Bauhof gebracht, wo sie ordnungsgemäß verwertet werden. Von den Bürgern wurde die Aktion wieder gut angenommen, da nicht jeder ein eigenes Fahrzeug in der Größe besitzt, um seinen Baum selbst zu entsorgen. So kam ein ansehnlicher Berg an Christbäumen am Bauhof zusammen. 

Ein Dank gilt sowohl den Helfern als auch den beteiligten Landwirten für die Zurverfügungstellung der Fahrzeuge.

Gruppenbild der beteiligten Freien Wähler