Aktuelle Informationen
Open Panel

Foto Teisendorf

Haushalt darf nicht zu blauäugig gesehen werden

Kürzlich hielt die FWG Teisendorf ihre diesjährige Jahreshauptversammlung im Nebenzimmer des Gasthauses Alte Post in Teisendorf ab. Vorstitzende Anita Niederstraßer konnte neben Altbürgermeister Fritz Lindner, 2. Bürgermeister Norbert Schader auch alle FWG Gemeinderäte, einige Kreisräte und zahlreiche Mitglieder begrüßen.

Nach dem Totengedenken folgte der Bericht über die Aktivitäten seit der letzten Jahreshauptversammlung. Neben Vorstandssitzungen fand auch wieder die alljährliche Winterwanderung statt, bei der man in diesem Jahr von Rückstetten aus nach Maria Tann wanderte. Man beteiligte sich mit 21 Personen am Dorfschießen in Oberteisendorf und besichtigte die ehemaligen Schulhäuser in Mehring, über deren zukünftigen Nutzen in naher Zukunft beraten werden muss. Anschließend wurden noch die anstehenden Termine bekannt gegeben.

Nach dem Kassenbericht von Kassier Gerold Lindner und der Entlastung der Vorstandschaft, welche einstimmig erfolgte, stand der Bericht des Fraktionssprechers auf der Tagesordnung.

Peter Schuhbeck berichtete über die Arbeit im Gemeinderat des vergangenen Jahres. Das Gremium beschäftigte sich unter anderem mit den Schwimmbädern in Neukirchen und Teisendorf, neue Ladestationen für E-Autos in Teisendorf und Oberteisendorf, dem aktuellen Haushalt der Gemeinde, sowie dem Beitritt zum Landschaftspflegeverband, dem einige FWG-Gemeinderäte sehr kritisch gegenüber stehen.

In der anschließenden Diskussion wurde angemahnt, dass der aktuell gute Haushalt nicht zu blauäugig gesehen werden darf. Die derzeit finanziell gute Situation ist größtenteils auf die aktuelle Niedrigzinspolitik sowie auf stetig steigende Einnahmen aus Gewerbe- und Einkommenssteuer zurückzuführen. Auch der Verkauf von Baugrundstücken, welcher bereits in der letzten Wahlperiode auf den Weg gebracht wurde, wirkt sich äußerst positiv auf die aktuell finanziell gute Lage aus. Sparsames Haushalten sowie sorgfältiges Abwägen von „Für und Wider“ für anstehende Investitionen sollen auch weiterhin Kernaufgaben der FWG Fraktion sein.

Abschließend bedankte sich Vorsitzende Niederstraßer bei der gesamten Vorstandschaft und der Fraktion für das Engagement und die gute Zusammenarbeit.

Ihre Ansprechpartnerin

Anita Niederstraßer

Anita Niederstraßer
1. Vorstitzende
Englham 7
83317 Teisendorf

Telefon  08666/9811197
E-Mail 

Termine

Keine Termine