Aktuelle Informationen
Open Panel

Foto Teisendorf

FWG Teisendorf stellt sich in Wahlveranstaltungen vor

Gut besucht waren die 4 Wahlversammlungen der Freien Wählergemeinschaft Teisendorf in den letzten Wochen. In Oberteisendorf, Rückstetten, Weildorf und Neukirchen stellten sich die Bürgermeisterkandidatin Sabrina Stutz und die 20 Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl am 15. März vor.

Anita Niederstraßer, Sanrina Stutz und Michael Koller

In voll besetzten Räumen konnte Anita Niederstraßer die zahlreichen interessierten Bürger begrüßen. Sie zeigte sich sehr erfreut über das rege Interesse der Bevölkerung an der bevorstehenden Wahl. Mit Stolz könne sie eine Liste präsentieren, auf der alle Altersklassen, viele Berufsgruppen und vor allem auch alle Ortsteile der großen Gemeinde Teisendorf vertreten sind, führte Niederstraßer an. 6 Frauen und 14 Männer im Alter von 29 bis 67 Jahren, darunter 6 Bauern und Bäuerinnen, was zeigt, wie wichtig der FWG die heimische Landwirtschaft, und deren starke Stimme im Gemeinderat ist. 20 Kandidatinnen und Kandidaten aus der Mitte der Gesellschaft, viele davon sind in Vereinen engagiert. Nach der Begrüßung stellten sich die Kandidaten selbst vor. Begonnen wurde von hinten mit dem dienstältesten Gemeinderat der FWG auf Platz 20, Johann Niederstraßer aus Weildorf, Landwirt i.R., Gemeinderat und Kreisrat, Platz 19 Johann Strähhuber aus Wimmern, Platz 18 Thomas Baumgartner aus Teisendorf, Platz 17 Stefan Mühlbacher aus Teisendorf, Platz 16 Siegfried Schneck aus Neukirchen, Platz 15 Silvia Gasser aus Teisendorf, Platz 14 Thomas Eder aus Teisendorf, Platz 13 Michael Noppinger aus Weildorf, Platz 12 Gschwendner Michael aus Neukirchen, Platz 11 Peter Krammer aus Freidling, Platz 10 Stefanie Enzinger aus Teisendorf, Platz 9  Gerold Lindner aus Teisendorf, Platz 8 Christine Hoferer aus Freidling, Platz 7 Josef Ramstetter aus Rückstetten, Platz 6 Christian Gschwendner aus Punschern, Platz 5 Sissy Lang aus Oberteisendorf, Gemeinderätin und Kreisrätin, Platz 4 Fritz Gasser aus Teisendorf, Platz 3 Bernhard Reitschuh aus Neukirchen, Gemeinderat, Platz 2 Anita Niederstraßer aus Weildorf, Gemeinderätin.

Auf Listenplatz 1 und auch gleichzeitig Bürgermeisterkandidatin der FWG Teisendorf stellte sich Sabrina Stutz aus Oberteisendorf vor. Die 31-jährige ist derzeit Bauamtsleiterin in der Verwaltungsgemeinschaft Waging am See. Aus ihrer Zeit als Sachbearbeiterin im Rathaus Teisendorf kennt sie die Abläufe vor Ort. Sich selbst als Mitarbeiterin der eigenen Verwaltung auch politisch zu engagieren bringt viel Konfliktpotential mit sich, somit begann ihre aktive politische Karriere erst nach dem Arbeitswechsel und so ist sie jetzt seit 2 Jahren für die FWG Teisendorf und die Freien Wähler BGL aktiv, bei denen sie auch stellv. Kreisvorsitzende ist.

In der Vorstellung ihres Wahlprogramms ging Sabrina Stutz auf viele wichtige Themen in der Gemeinde ein. In Grundstücksverhandlungen möchte sie als Bürgermeisterin aktiv einsteigen, hier ist es ihr wichtig, die Verhandlungen in persönlichen Gesprächen anzugehen. Diese Grundstücke werden dringend für Bauland, Gewerbeflächen und als Tauschgründe benötigt. Sie möchte auch die zuständigen Behörden für den Ausbau des Radwegenetzes bei den Grundstücksverhandlungen unterstützen, damit diese Vorhaben schneller umgesetzt werden können.

Bei der Ausweisung von Bauland ist es ihr wichtig, zeitnah auf den Bedarf von Betreuungsplätzen in Krippen und Kindergärten zu reagieren. Wohnortnahe Arbeitsplätze durch Gewerbeansiedlung sind ihr ein großes Anliegen, hierfür muss auch die Nutzung von leerstehenden Gebäuden besser unterstützt werden. Diese Arbeitsplätze sieht sie auch als eine große Unterstützung der heimischen Feuerwehren, da somit mehr Feuerwehrleute tagsüber ausrücken könnten.

Zum Thema erneuerbare Energien sieht Sabrina Stutz viel Potential in der Gemeinde. Bei einer Sanierung/Neubau der Schule Weildorf könnte man mit einer Hackschnitzelheizung auch den nahegelegenen Kindergarten anschließen. Die Vereine und die Ehrenamtlichen sind die Stütze unseres gesellschaftlichen Lebens in der Gemeinde. Sabrina Stutz und die Kandidaten der FWG möchten den Vereinen helfen, bürokratische Hürden zu bewältigen und diese abzubauen. Vor allem die Jugendarbeit in den Vereinen muss durch die Gemeinde gefördert und unterstützt werden. Nach den Ausführungen von Sabrina Stutz erklärte Sissy Lang bzw. Johann Niederstraßer den Bürgern kurz das Wahlverfahren.

Sabrina Stutz stellte im Anschluss als stellv. Kreisvorsitzende die Kandidaten der FWG Teisendorf für die Kreistagswahl vor. Mit Eder Thomas, Fritz Gasser, Johann Niederstraßer, Anita Niederstraßer, Sissy Lang und Sabrina Stutz schickt die FWG 6 Kandidaten ins Rennen. Diese Kandidaten möchten gerne die Belange Teisendorfs im Kreistag einbringen.

Mit Michael Koller (der sich in Weildorf selbst den Bürgern vorstellte), schicken die Freien Wähler BGL einen jungen, bodenständigen und äußerst kompetenten Kandidaten ins Rennen. Der 43-jährige Berchtesgadener ist gelernter Schreiner, machte dann nach dem Wehrdienst seine Ausbildung zum Fachlehrer und unterrichtet seit 2007 an der Realschule Rupertiwinkel in Freilassing. 2016 reduzierte Koller dann seine Stunden an der Schule und ist seither halbtags noch Verwaltungsleiter im Pfarrverband Stiftsland Berchtesgaden. Als 1. Vorsitzender der Untersalzberger Weihnachtsschützen liegen ihm unsere Heimat und unser Brauchtum sehr am Herzen. Diese Verbundenheit zu unserem schönen Landkreis hat ihn auch dazu bewogen, als Landrat zu kandidieren. Als Fraktionssprecher im Gemeinderat Berchtesgaden, Kreisrat und stellv. Kreis- und Bezirksvorsitzender bringt er auch viel Erfahrung in der Kommunalpolitik mit.

Im Anschluss an die Vorstellungen gab es noch viele rege Diskussionen. Gerne stellten sich Sabrina Stutz und die Gemeinderäte den gestellten Fragen zu aktuellen und anstehenden Themen wie Gemeindebus, Bauland, Gewerbeflächen etc. Viele Anregungen der Bürger konnten für die Arbeit im Gemeinderat mitgenommen werden.

„Es freut uns sehr, dass die Bürgerinnen und Bürger so viel Interesse zeigen, und sich vor der Wahl auch persönlich ein Bild von den Kandidaten machen“ so Sabrina Stutz im Anschluss an die Veranstaltungen.

Wahlversammlung in Oberteisendorf

 

Ihre Ansprechpartnerin

Anita Niederstraßer

Anita Niederstraßer
1. Vorsitzende
Englham 7
83317 Teisendorf

Telefon  08666/9811197
E-Mail 

Termine

Keine Termine