Aktuelle Informationen
Open Panel

Foto Teisendorf

Mit Sabrina Stutz schickt die FWG-Teisendorf erstmals eine Frau als Kandidatin für den Chefsessel im Rathaus der Marktgemeinde ins Rennen. Im Rahmen der Nominierungsversammlung stellte sie sich den Anwesenden vor.

Die 30jährige Oberteisendorferin ist noch ledig, hat zwei jüngere Geschwister und ist von Beruf Verwaltungsfachwirtin. Am Wahltag ist sie 31 Jahre alt.  Von 2005 bis 2008 absolvierte sie ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten im Bundeswehrdienstleistungszentrum Bad Reichenhall. Anschließend war sie sieben Jahre lang in der Marktgemeinde Teisendorf als Sachbearbeiterin im Bauamt beschäftigt und arbeitete von 2015 bis 2019 als stellvertretende Bauamtsleitung bei der Marktgemeinde Prien am Chiemsee.

Seit August dieses Jahres leitet sie das Bauamt in der Verwaltungsgemeinschaft Waging am See mit den drei Gemeinden Waging am See, Wonneberg und Taching am See. Für Sabrina Stutz war im Jahr 2017 der Besuch der Bürgerversammlung der maßgebende Impuls, sich politisch zu engagieren und sie hat sich der Freien Wählergemeinschaft angeschlossen. 2018 hat sie den Wahlkampf der FW-Landtags- und Bezirkstagskandidaten mit Pressearbeit, Fotos sowie in den sozialen Medien unterstützt. „Das hat mir sehr viel Spaß gemacht, mich zu engagieren und so wurde ich im November 2018 zur stellvertretenden Kreisvorsitzenden der Freien Wähler Berchtesgadener Land gewählt“, erzählt Stutz.

Jetzt bewirbt sie sich bei den nächsten Kommunalwahlen um den Bürgermeisterposten in Teisendorf. „Bereits während meiner Weiterbildungszeit zur Verwaltungsfachwirtin in den Jahren 2012 bis 2014 habe ich das Pamphlet Rathaus kennen gelernt, Einblick in Abläufe und Zusammenhänge bekommen“, blickt sie noch ein wenig weiter zurück. „Für mich beginnt Politik zu Hause im Ort mit der Kommunalpolitik. Ich möchte sie jünger gestalten, etwas bewegen, nicht nur zu Hause sitzen und aus Zeitungsberichten erfahren was Bürgermeister oder Gemeinderat entschieden haben“ erklärt sie und ergänzt: „Jeder kann sich einbringen. Es gibt viele Themen für Jung und Alt. Wir sind die Zukunft. Ja, ich bin eine junge Bürgermeisterkandidatin, stehe aber in der Kompetenz dem amtierenden Bürgermeister in nichts nach“, gibt sie sich selbstbewusst. „Und als junger Mensch bringe ich neue, frische Impulse mit. Ich komme aus der Verwaltung, kenne die Organisation eines Rathauses und weiß mich zwischen den Vorschriften zu bewegen“, verweist sie auf ihre Ausbildung und praktische Erfahrung in verschiedenen Kommunen. Als stellvertretende Leitung hat sie ein Team mit sechs Mitarbeitern geführt und fügt mit einem Augenzwinkern an: „In einer Bauabteilung die eher als Männerdomäne bekannt ist, freut es mich umso mehr, dass ich mich mit meiner fachlichen Kompetenz und meiner persönlichen Art behaupten konnte und selbst eine Bauamtsleitung übernehmen durfte“.

Aktuell ist sie beruflich für drei Gemeinden zuständig und arbeitet mit drei Bürgermeistern, drei Gemeinderatsgremien und einem Team von sieben Mitarbeitern zusammen. Ihr Wahlprogramm will sie gemeinsam mit den Gemeindratskandidaten im Rahmen einer Klausurtagung erarbeiten.

Bürgermeister-Kandidatin Sabrina Stutz

Ihre Ansprechpartnerin

Anita Niederstraßer

Anita Niederstraßer
1. Vorsitzende
Englham 7
83317 Teisendorf

Telefon  08666/9811197
E-Mail 

Termine

Keine Termine