Aktuelle Informationen
Open Panel

Foto Teisendorf

Freie Wähler halten Rückschau bei Jahreshauptversammlung

Teisendorf: Bei der vor kurzem abgehaltenen Jahreshauptversammlung der FWG Teisendorf konnte 1. Vorsitzende Anita Niederstraßer neben zahlreichen Mitgliedern auch die Kreisvorsitzenden Dieter Nowak, sowie stellvertretende Kreisvorsitzende Sabrina Stutz aus Oberteisendorf, 2. Bürgermeister Norbert Schader und Altbürgermeister Fritz Lindner begrüßen. Anschließend erhob man sich zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder.

In ihrem Rechenschaftsbericht hielt VorsitzendeAnita Niederstraßer Rückschau auf die verschiedenen Aktivitäten im letzten Jahr. Das traditionelle Sommerfest in Weildorf war wieder gut besucht, heimische Betriebe wie die Molkerei BGL in Piding und die Maiermühle in Teisendorf konnten besichtigt werden. Beim Ferienprogramm betreute man wieder 40 Kinder auf den Bauernhöfen der Familien Niederstraßer und Helminger. Die traditionelle Winterwanderung an Hl. Drei König musste aufgrund der massiven Schneefälle leider ausfallen. Beim Dorfschießen in Oberteisendorf und Teisendorf war man jeweils mit einer Mannschaft vertreten. Anschließend gab die 1. Vorsitzende noch eine Vorschau auf diesjährige Termine. So findet das Sommerfest am 18. Mai bei Familie Niederstraßer in Weildorf statt, das Ferienprogramm wird am 26. August durchgeführt. Außerdem wurden natürlich noch einige Vorstandssitzungen abgehalten.

Dass die Freien Wähler finanziell gut aufgestellt sind konnte Kassier Gerold Lindner berichten. Die Kassenprüfer Silvia Gasser und Georg Krammer hatten die Kasse geprüft und alles für in Ordnung befunden. Einstimmig wurde daraufhin die Vorstandschaft entlastet.

Als kommunalpolitisch eher unspektakulär bezeichnete Fraktionssprecher Peter Schuhbeck das vergangene Jahr. In seinem Bericht gab er einen Umriss über verschiedene Themen aus dem Gemeinderat. Hochwasserschutz, Kindergärten, Schwimmbäder, schnelles Internet, Verlegung des Wertstoffhofes und Grüngutlagerplatz, das geplante Gewerbegebiet bei Ammersberg sowie der Haushalt für 2019 waren die wichtigsten Themen, wobei hier auch kritische Worte fielen. Am Ende bedankte sich Schuhbeck bei Anita Niederstraßer für ihr Engagement sowie bei den Fraktionskollegen für die konstruktive und kooperative Zusammenarbeit.

Kreisvorsitzender Dieter Nowak aus Ainring informierte in seinem Grußwort über die Vorbereitungen zur Kommunalwahl auf Kreisebene. Die neue stellv. Kreisvorsitzende Sabrina Stutz aus Oberteisendorf stellte die neue Kreissatzung vor. Aus rechtlichen Gründen musste vom Delegierten- zum personalisierten Mitgliedersystem umgestellt werden.

Hinsichtlich der bevorstehenden Kommunalwahlen war man sich über die Notwendigkeit einer Präsenz in den sozialen Medien einig, diese müssen in der Zukunft besser genutzt werden. Nur wer die Leute motivieren kann, überhaupt zur Wahl zu gehen, wird bei der Wahl erfolgreich sein.

Abschließend kündigte die 1. Vorsitzende für den Herbst eine Klausurtagung an, bei der kommunale Themen aufbereitet werden. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren, um wieder eine schlagkräftige und ausgewogene Kandidatenliste für die Bevölkerung aus Teisendorf aufstellen zu können.

Auf dem Foto von links: 1. Vorsitzende FWG Teisendorf, Anita Niederstraßer, Kreisvorsitzender Dieter Nowak, stellv. Kreisvorsitzende Sabrina Stutz

Ihre Ansprechpartnerin

Anita Niederstraßer

Anita Niederstraßer
1. Vorstitzende
Englham 7
83317 Teisendorf

Telefon  08666/9811197
E-Mail 

Termine