Archiv
Open Panel

Foto Piding

Die Pidinger FWG formiert sich für die kommende Kommunalwahl. Die 22 alten und neuen FWG-Kandidaten trafen sich, um zusammen mit dem Vorsitzenden Josef Dendl viele brisante Themen für die nächste Wahlperiode aufs Papier zu bringen.

FWG Piding beim Wahlkampfauftakt

Jedes Jahr informiert die FWG Piding die Bürgerinnen und Bürger aus Piding über die aktuellen Themen der Gemeindepolitik in Form von Infobriefen. Lesen Sie auf dieser Seite die bisherigen Ausgaben:

Infobrief 2 - Kommunalwahl 2014:
Themen: Information zur Kommunalwahl 2014
Infopost als PDF-Dokument herunterladen

Infobrief 1 - Kommunalwahl 2014:
Themen: Information zur Kommunalwahl 2014
Infopost als PDF-Dokument herunterladen

Infobrief 2013:
Themen: Vorstellung Gemeinderatskandidaten
Infopost als PDF-Dokument herunterladen

Infobrief 2012:
Themen: Tourismus, Feuerwehr und Rathaus
Infopost als PDF-Dokument herunterladen

Infobrief 2011:
Themen: Tourismus, Straßenausbauneitragssatzung und Energie
Infopost als PDF-Dokument herunterladen

Infobrief 2010:
Themen: Ortsentwicklung und Energieversorgung
Infopost als PDF-Dokument herunterladen

 

Vorstandschaft der Freien Wählergemeinschaft Piding geschlossen im Amt bestätigt

Am Freitag, den 05. Juli fand die Jahreshauptversammlung der Freien Wähler in Piding statt. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Josef Dendl, gab Walter Pfannerstill seinen Kassenbericht ab. Andreas Reichenberger bestätigte als Kassenprüfer die korrekte Kassenführung sodass mit einer kurzen Abstimmung die Entlastung des Vorstandes erfolgen konnte.Nach der Entlastung stellte sich die gesamte Vorstandschaft für eine neue zweijährige Amtsperiode zur Wahl. Alle Vorstandsmitglieder wurden daraufhin von den Mitgliedern im Amt bestätigt.

Feuerwehrgerätehaus in Piding, der schwierige Weg zum richtigen Konzept

Am 28.01.2013 diskutierten die FWG-Gemeinderäte in einer erweiterten Vorstandssitzung unter anderem ausgiebig über das Thema Neubau Feuerwehrgerätehaus und Rathaus. Zusammengefasst die Fakten:In der Gemeinderatssitzung vom 15.12.2011 stand unter Punkt 8 die Grundsatzentscheidung „Raum- und Sanierungskonzept Rathaus“ auf der Tagesordnung. Da bereits seit Mitte 2011 eine umfangreiche Mängelliste, erstellt von der Feuerwehr, im Rathaus vorliegt, brachte die FWG auch das Feuerwehrgerätehaus in die Diskussion ein.

Die FWG Piding forderte in ihrem letzten Antrag einen laufenden Sachstandsbericht. Lesen Sie hier den Wortlaut des Antrages:

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

sehr geehrte Damen und Herren des Gemeinderates,

die FWG Piding beantragt die Einführung eines Sachstandsberichtes als Anlage zum Protokoll gem. beiliegendem Muster. Der Bericht soll neben dem Thema, den zuständigen Sachbearbeiter, den aktuellen Stand und den voraussichtlichen Erledigungstermin enthalten.

Der Gemeinderat erhält so laufend einen umfassenden Überblick über derzeit noch offene Beschlüsse und Anträge.

Die dadurch geschaffene Transparenz
- ermöglicht eine fundierte Beantwortung von Bürgeranfragen
- vermeidet wiederholte Nachfragen zur Erledigung.

Wir bitten um Behandlung in der nächsten Gemeinderatssitzung am 14.11.2012.

Beschlussvorschlag:
Der Gemeinderat beschließt die Einführung eines Sachstandsberichtes als Anlage zu den Sitzungsniederschriften.
Inhalt: Thema, Beschluss vom, Sachbearbeiter, aktueller Stand und geplanter Erledigungstermin.

Mit freundlichen Grüßen

FWG Piding e. V.
25. November 2012

Ihr Ansprechpartner

Christian WagnerChristian Wagner
1. Vorsitzender
Ahornstr. 61

83451 Piding

E-Mail E-Mail:

Termine

Keine Termine