Aktuelle Informationen
Open Panel

Foto Saaldorf-Surheim

Den Umstand, dass in den nächsten Jahren in der Gemeinde Saaldorf-Surheim einige große Bauvorhaben anstehen, nahmen Mitglieder der Freien Überparteilichen Wähler (FÜW) Saaldorf-Surheim zum Anlass, sich die Örtlichkeiten bei einer Rundfahrt mit dem Fahrrad genauer anzuschauen.

Begonnen wurde diese beim geplanten Neubau eines Feuerwehrhauses in Surheim neben dem Bauhof, wo bereits eine konkrete Planung vorliegt. Die Fahrzeughalle soll Platz für vier Fahrzeuge bieten, hinzu kommen Aufenthalts- und Ausbildungsräume sowie Lager- und Werkstattflächen. Beheizt werden soll das Gebäude mit einer neuen Hackschnitzelheizung am Bauhof, wo die Gemeinde ihr eigenes Hackgut nutzen kann. Der dritte Bürgermeister Robert Eder sowie die Gemeinderäte Monika Veiglhuber und Markus Auer informierten die Mitglieder auch über die aktuell kalkulierten Kosten mit 4,915 Millionen Euro. Mit staatlichen Zuschüssen kann nur in Höhe von 270.000 Euro gerechnet werden. Da die ersten Ausschreibungen noch in diesem Sommer erfolgen können, ist das Projekt, das aufgrund des Feuerwehrbedarfsplans notwendig ist, am Weitesten fortgeschritten.

Nicht weniger wichtig ist der Bau der neuen Kläranlage in Surheim samt Druckleitung von Saaldorf nach Surheim, da die wasserrechtlichen Genehmigungen für die bisherigen Kläranlagen auslaufen. Die Kläranlage in Surheim war daher das nächste Ziel der Rundfahrt. Hier werden derzeit Kostenvergleichsrechnungen für verschiedene Neubauvarianten erstellt, über die der Gemeinderat dann zeitnah entscheiden wird. Da die Abwasserentsorgung aufgrund gesetzlicher Vorgaben kostendeckend für die Gemeinde erfolgen muss, müssen die Bürger mit steigenden Gebühren in den kommenden Jahren rechnen. Daher ist es wichtig, sich die in Betracht kommenden Varianten auch angesichts massiv steigender Baukosten genau anzuschauen.

Abschließend wurde noch die Örtlichkeit für den geplanten Salzachsteg nach Anthering besichtigt. Auch wenn es sich hierbei um ein Projekt handelt, von dem die Gemeindebürger profitieren können, muss zunächst die Finanzierbarkeit geklärt werden. Derzeit werden die Genehmigungen eingeholt. Angaben, wann der Steg realisiert werden kann, sind daher angesichts der beiden prioritären Bauvorhaben in der Gemeinde derzeit seriös nicht möglich.

FÜW bei der Fahrradtour

Ihr Ansprechpartner

Markus Auer

Markus Auer
1. Vorsitzender
Stützing 7
83416 Saaldorf-Surheim

Telefon  0151 / 20782469
E-Mail